Veggie-Würstchen im Test

Die Grillsaison geht los und damit landen wieder Millionen Steaks und Bratwürste auf deutschen Grills. Jahr für Jahr steigt auch die Zahl der vegetarischen Alternativen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und die Qualität ist in letzter Zeit – zumindest was den Geschmack angeht – auch deutlich gestiegen.

Das Magazin “Ökotest” hat nun vegetarische Alternativen zur Bratwurst getestet. Leider mit nicht wirklich guten Ergebnissen.

Wie wurde getestet?

20 fleischfreie Würstchen wurden auf Geschmack, Inhaltsangaben und enthaltene Schadstoffe getestet.

Was wurde an Schadstoffen gefunden?

In vielen Würstchen wurden Mineralölkohlenwasserstoffe gefunden, die vermutlich im Produktionsprozess in die Lebensmittel geraten sind. Teilweise fanden sich auch Stoffe, die in Verdacht stehen, Krebs zu erregen. In vier Produkten überschritten die enthaltenen Schadstoffe die gesetzlichen Vorgaben.

Welche Produkte sind im Test durchgefallen?

Am schlechtesten abgeschnitten hat “Es schmeckt – Vegetarische Rostbratwürstchen“. Auch durchgefallen im Test: „Beyond Mea Sausage“, „Eden veg. Bratwürstchen“ und „Meica Bratmaxe Veggie Griller“. 

Welche vegetarischen Würstchen sind empfehlenswert?

Testsieger waren die „Viva Maris Vegane Algen Bratwurst“ mit dem Gesamturteil “sehr gut”.

Den ausführlichen Test gibt es im aktuellen Magazin “Ökotest”.

Übrigens: welche Rechte Sie beim Grillen auf dem Balkon haben, haben wir hier zusammengestellt.

Bild: iStock/PeterHermesFurian

Ron Perduss

Ich bin gelernter Bankkaufmann. Als Journalist mache ich seit über 20 Jahren Radio und seit 8 Jahren Fernsehen. Seit 2009 habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Fokus sind hier Ihre Fragen rund um Finanzen, Versicherungen, Verbraucher- und Reiserecht. Außerdem teste ich regelmäßig Produkte. Meine Beiträge laufen auch auf verschiedenen Radio- und TV-Sendern.

Kommentar hinzufügen