Gefährlicher Sonnenschutz

Die alte Sonnencreme aus dem Vorjahr ist nicht aufgebraucht? Warum Sie diese auf keinen Fall noch benutzen sollten!

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und es treibt uns nach draußen an die frische Luft. Was wir bereits im Frühling nicht vergessen dürfen ist ausreichend Sonnenschutz auftragen. Denn auch bei milden Temperaturen gilt: Die Sonne hat schon Kraft.

Was Sie auf keinen Fall tun dürfen, ist Sonnenschutzmittel aus dem vergangenen Jahr zu benutzen. Das zeigt eine Untersuchung französischer Wissenschaftler. Sie haben kürzlich herausgefunden, dass die in der Sonnencreme enthaltenen Sonnenschutzfilter sich bei Alterung in den giftigen Stoff “Benzophenon” umwandelt. Kommt dieser auf die Haut drohen Ausschläge und Entzündungen. Viel schlimmer noch: Wird der Stoff im Körper aufgenommen, ist er möglicherweise krebserregend. Dazu kommt, dass abgelaufene Sonnencreme nicht mehr so gut vor UV-Strahlen schützt. Sie riskieren dazu also noch einen Sonnenbrand.

Gute Sonnenschutzmittel Auswahl Stiftung Warentest 2019

  • DM Sundance Sonnenmilch
  • ALDI Ombra Sun Ultra Sensitiv Sonnencreme
  • EDEKA Elkos Sun Sonnenmilch
  • NIVEA Sun Schutz & Pflege Sonnenmi 

Wenn Sie also alte Sonnencreme benutzen, laufen sie Gefahr, krank zu werden! Kaufen Sie also lieber jede Saison neue Sonnencreme und vernichten Sie angebrochene Produkte. Guter Sonnenschutz muss auch nicht teuer sein. Die Stiftung Warentest prüft jedes Jahr Sonnenschutzmittel und dabei kommt immer wieder heraus: Preiswerte Angebote aus dem Discounter sind mindestens genauso gut – wenn nicht sogar besser – als die teuren Markenprodukte. Den ausführlichen Test finden Sie bei den Kollegen der Stiftung Warentest (€).

Bild: iStock/Ake Ngiamsanguan

Ron Perduss

Ich bin gelernter Bankkaufmann. Als Journalist mache ich seit über 20 Jahren Radio und seit 8 Jahren Fernsehen. Seit 2009 habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Fokus sind hier Ihre Fragen rund um Finanzen, Versicherungen, Verbraucher- und Reiserecht. Außerdem teste ich regelmäßig Produkte. Meine Beiträge laufen auch auf verschiedenen Radio- und TV-Sendern.

Kommentar hinzufügen