Sparen beim Einkauf

So sparen Sie beim täglichen Einkauf. Dank Coupons und Punktesammelkarte.

Immer wieder wird uns Verbrauchern gesagt, dass Lebensmittel und Drogerieartikel in Deutschland besonders billig seien. Das Statistische Bundesamt hat die Lebenshaltungskosten von allen Ländern der EU oft verglichen. Das Ergebnis: Deutschland liegt leicht über dem EU-Durchschnitt. Übermäßig teuer sind Verbrauchsgüter damit wohl nicht, aber ein Sparparadies sind deutsche Supermärkte damit noch lange nicht. Wie Sie noch mehr bei Ihrem Wochenendeinkauf sparen, das möchte ich Ihnen in diesem Beitrag näherbringen.

In den letzten Jahren haben sich neben den klassischen Rabattaktionen der Supermärkte noch einige andere Möglichkeiten für uns Verbraucher ergeben beim Einkaufen zu sparen. Lohnenswert sind neben den traditionellen Prospekten mit Sonderangeboten auch die Apps der jeweiligen Supermärkte. Hier finden sich zum Beispiel  Coupons, die Sie direkt mit dem Mobilgerät an der Kasse einlösen können. Drogeriemärkte bieten über die App teilweise pauschale Rabatte auf große Teile des Sortiments an. Die Apps sind kostenfrei und nutzen dann immer, wenn Sie das Geschäft so oder so als Stammgeschäft regelmäßig besuchen. Aber eines ist auch klar: im Tausch für die Rabattcoupons geben Sie Daten über Ihr Einkaufsverhalten preis.

Noch mehr Rabatte bieten Seiten wie beispielsweise couponplatz.de. Hier finden Sie anbieterunabhängig Rabattaktionen. Dabei geht die Vielfalt der Sparangebote über Supermärkte hinaus. Sie können Rabattcoupons herunterladen oder auch hier die App aufs Smartphone laden.

Auch Cash-Back Aktionen können sich lohnen. Oft bieten Hersteller neue Produkte zum Probieren an. Dabei kaufen Sie den Artikel ganz normal und bekommen hinterher ihr Geld zurück. Dazu müssen Sie jedoch oft das Kleingedruckte auf der Packung lesen und sich durch Online-Eingabemasken klicken. Wer den Aufwand jedoch nicht scheut, der kann eine Menge sparen und neue Produkte testen. Auf mydealz.de finden Sie eine große Auswahl solcher Aktionen.

Unser Rat: Es gibt eine Menge Wege beim Einkauf zu Sparen. Das klassische Prospekt der Supermärkte ist nach wie vor nicht schlecht. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Apps der Supermärkte und Drogerien bieten oft hohe Rabatte. Cashback kann sich lohnen, ist aber aufwändig. Coupon-Websites bieten einen größeren Überblick und lohnen sich für alle, die keinen bestimmten Supermarkt bevorzugen.

Punktesammel-Programme wie Payback oder die Deutschlandcard lohnen sich hingegen nur für bestimmte Kunden. Sollten Sie einen Lieblingssupermarkt haben, kann es sinnvoll sein an den Treue-Punkte-Programmen teilzunehmen. Schauen Sie sich aber die Prämien genau an. Oft gibt es diese im Internet auch schon zu einem günstigeren Preis. Payback und Co. lohnen nur, wenn Sie ein Punkte-Sammelfuchs sind und bei Aktionen zuschlagen, bei denen Sie eine Vielzahl mehr Punkte einstreichen können, als normalerweise. Payback zum Beispiel vergibt einen Punkt pro umgesetztem Cent. Wer sich die Prämienseite von Payback jedoch anschaut, der wird schnell feststellen, dass eine Menge Punkte nötig sind, um attraktive Produkte zu erhalten.

Bild: iStock/FamVeld

Ron Perduss

Ich bin gelernter Bankkaufmann. Als Journalist mache ich seit über 20 Jahren Radio und seit 8 Jahren Fernsehen. Seit 2009 habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Fokus sind hier Ihre Fragen rund um Finanzen, Versicherungen, Verbraucher- und Reiserecht. Außerdem teste ich regelmäßig Produkte. Meine Beiträge laufen auch auf verschiedenen Radio- und TV-Sendern.